Fachtagungen & Messen

  • Brandenburg: Netzwerktreffen "Brandenburger Spielorte"

    07.10.2022

    Brandenburg: Netzwerktreffen "Brandenburger Spielorte"

    07.10.2022

    Zum zweiten Mal lädt der Landesverband Freie Darstellende Künste Brandenburg zum Netzwerktreffen im Rahmen des Projekts „Brandenburger Spielorte“ ein. Gastgeberin ist die Stadtverwaltung der Fontanestadt Neuruppin im Kultur- und Begegnungszentrum „Altes Gymnasium“ .

    An diesem Tag sollen die Gespräche mit (möglichen) Spielorten, Kulturverwaltungen und Freien Darstellenden Künstler*innen über folgende Themen vertieft werden:

    • die Stärkung und Vernetzung von Veranstalter*innen und Kulturverwaltungen
    • die Förderung von Gastspielen und Tourneen
    • mögliche Begegnungsformate oder Kooperationen
    • die Verbreitung insbesondere von Angeboten für Kinder und Jugendliche im Bundesland

    Ziel ist es, gemeinsam Ansätze für eine noch intensivere und nachhaltigere Verbreitung der Freien Darstellenden Künste in der Fläche des Landes Brandenburg zu entwickeln.

    Zugleich bietet der Tag ausreichend Gelegenheit zum überregionalen Austausch und zum Knüpfen neuer Kontakte.

    Das Netzwerktreffen soll ermöglichen, gestaltend miteinander ins Gespräch zu kommen.

  • Dachverband Tanz: Kick Off der Symposiums-Reihe POSITIONEN:TANZ #5 – Access

    15.10.2022

    Dachverband Tanz: Kick Off der Symposiums-Reihe POSITIONEN:TANZ #5 – Access

    15.10.2022

    Welche Entwicklung muss es im deutschen (zeitgenössischen) Tanz geben, damit alle Zugang haben? Welche Impulse braucht es, damit wir mit professionellem Tanz nicht protonormalistische Körperbilder und -bewegungen gleichsetzen? Welche Impulse kann die Kulturpolitik geben, damit sich im Tanz für behinderte Personen nicht nur hier und da auch eine Tür öffnet, sondern ihnen die ganze Tanzwelt offensteht - mit allen Förderungen und Freiheiten zu künstlerischer Entfaltung?

    Für die Beschäftigung mit diesen und weiteren Fragen verlassen wir das gewohnte Format eines dreitägigen eng getakteten Symposiums, entschleunigen es und machen es auch dadurch barrierefreier.

    Die Veranstaltung ist rein digital | Die Teilnahme ist kostenlos

    Zeit: 13:00 - 17:00 Uhr

    Anmeldung ab dem 1. September unter www.deutschertanzpreis.de

  • B.A.L.L. – Bundesweites Artist Labor der Labore

    14. - 15. Oktober 2022

    B.A.L.L. – Bundesweites Artist Labor der Labore

    14. - 15. Oktober 2022

    Freie Darstellende Künste im Dialog
    Haus der Berliner Festspiele

    Der Fonds Darstellende Künste lädt mit dem zweitägigen, offenen und performativen Dialogformat zu einem bundesweiten 360-Grad-Rundumblick auf die frei produzierenden Künste. Die Krisen schichten sich wie tektonische Platten übereinander und die Kunst fungiert als Seismograf, Erdbeben und Rettungstrupp. Was folgt daraus? Was bewegt die Freien Darstellenden Künste in und nach den Krisen? Wie haben sich die Arbeitsweisen verändert, welche sinnvollen Veränderungen stehen noch aus? Welche inhaltlichen und ästhetischen Wandel lassen sich verzeichnen und absehen? Sind Konsequenzen in Bezug auf die Publika abzubilden?

    Mehr Informationen

     

  • POSITIONEN:TANZ #5 Access

    15.10.2022 - 24.03.2023

    POSITIONEN:TANZ #5 Access

    15.10.2022 - 24.03.2023

    Ein Online-Symposium in 5 Modulendes Dachverband Tanz Deutschland
    vom 15. Oktober 2022 bis 24 März 2023

    Die Veranstaltung ist rein digital.
    Die Teilnahme ist kostenlos.

    Welche Entwicklung muss es im deutschen (zeitgenössischen) Tanz geben, damit alle Zugang haben?

    Welche Anstöße braucht es, damit wir mit professionellem Tanz nicht ausschließlich protonormalistische Körperbilder und -bewegungen gleichsetzen? Kann die Kulturpolitik Impulse geben, damit sich im Tanz für behinderte Personen nicht nur hier und da auch eine Tür öffnet, sondern ihnen die ganze Tanzwelt offensteht - mit allen Förderungen und Freiheiten zu künstlerischer Entfaltung?

    Gemeinsam mit Künstler*innen, Veranstalter*innen und Politiker*innen mit und ohne Behinderung möchten wir über Strukturen und Förderungen diskutieren, damit Menschen mit Behinderung nachhaltig Zugang zum Tanz haben.

    Mehr Informationen

  • PAP: 10. Branchentreff der freien darstellenden Künste

    20.10. - 22.10.2022

    PAP: 10. Branchentreff der freien darstellenden Künste

    20.10. - 22.10.2022

    Der Branchentreff der freien darstellenden Künste bietet eine zentrale Plattform für Austausch und Vernetzung. Über 500 Künstler:innen und Akteur:innen der freien darstellenden Künste folgen jährlich der Einladung nach Berlin, um aktuelle Themen und Fragestellungen zu diskutieren, Wissen zu teilen, Synergien zu nutzen und mit Vertreter:innen anderer Künste, der Kulturpolitik, aus Wirtschaft und weiteren Feldern sowie internationalen Communities in Kontakt zu treten. Impulsreferate, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Arbeitsgruppen, Workshops und Tischgespräche eröffnen innovative Zugänge und geben neue Denkanstöße. Der Branchentreff steht dabei ganz im Zeichen der Teilhabe – von der Themenfindung bis zur Ausgestaltung und Durchführung des für alle offenen Fachkongresses selbst.

    Ort: Theater Strahl am Ostkreuz, Marktstraße 9-12, 10317 Berlin

    Zum Programm

  • 35. Internationale Kulturbörse Freiburg 2023

    22.01 - 25.01.2023

    35. Internationale Kulturbörse Freiburg 2023

    22.01 - 25.01.2023

    Die Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events

    Die Internationale Kulturbörse Freiburg (kurz IKF) ist die größte Fachmesse im deutschsprachigen Raum für Bühnenproduktionen, Musik und Events mit Live-Auftritten und einem umfangreichen Ausstellungsbereich. Erstmals fand sie 1989 im Bürgerhaus im Seepark statt, seit 2001 ist die IKF auf der Messe Freiburg zu Hause.

    Weitere Infos: https://www.kulturboerse-freiburg.de/de/

  • KinderKulturBörse 2023

    08.03. - 09.03.2023

    KinderKulturBörse 2023

    08.03. - 09.03.2023

    Was ist die KinderKulturBörse?
    Die KinderKulturBörse besteht aus zwei Teilen: Einer Ausstellung von Produzenten wie Kindertheater, Animateuren, Musiker, Verlagen und Agenturen und einem Bühnenprogramm, sogenannten Sichtveranstaltungen, in dem Ausschnitte oder teilweise ganze Stücke gezeigt werden. Um eine Aufführungsatmosphäre zu garantieren, sind zu den Vorstellungen auch gezielt Kinder eingeladen.

    Für wen ist die KinderKulturBörse?
    Als Besucher angesprochen und eingeladen sind vor allem "Veranstalter" und Künstler, Entscheider aus dem ganzen Spektrum der Kinderveranstaltungen. Vom Kulturamt, Jugendamt, Büchereien oder Kleinkunstbühne bis zum Event- und Tourismusbereich und den Medien. Und selbstverständliche Pädagogen aus Schulen, Kindergärten, Kinder- und Jugendarbeit und Sozialeinrichtungen. Überschrift Die KinderKulturBörse versteht sich als Marktplatz vornehmlich des deutschsprachigen Raums.

    24. Börse in München, Pasinger Fabrik von 8. und 9. März 2023

    Die Ausschreibung startet im Juni, Anmeldeschluss für Sichtveranstaltungen ist der 15. September 2022.

    Hier geht's zur Internetseite der KinderKulturBörse.

Kontakt

Landesverband
Freie Darstellende Künste Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 121
14467 Potsdam
+49 (0)331 · 28 05 20 7/8
post (hello@spam.com) freie-daku-brandenburg.de

 

     

Gefördert durch

 

 

Brandenburger
Erklärung der VIELEN

 

 

 

 

 

Newsletter

Neues Benutzerprofil erstellen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.