Details

Oder doch? | Winterzirkus

Raum 305 zeigt ein luftakrobatisches Puppenspiel

  • © Raum 305
  • © Raum 305
  • © Raum 305
  • © Raum 305

In verblassenden Erinnerungen an eine gemeinsame Vergangenheit öffnen die zwei Protagonisten Türen zu imaginären Räumen, die Einblicke in die innere Zerrissenheit des Menschen gewähren. So verworren wie unser Inneres, so labyrinthisch wandelt sich die Bühne, auf der sich das klaustrophobische Kabinett in die Skyline einer City verwandeln oder als Trümmerhaufen einer Geschichte enden kann. Ob am Trapez oder tanzend am Boden sind es Menschen und Puppen, die diesen schwindelerregenden Fiebertraum durchleben. Verblüffende Parallelen entstehen zwischen den Körpern der Akteure und den scheinbar leblosen Körpern der beiden Figuren aus Stoff und Holz. Die Verschmelzung von Luftakrobatik, Puppenspiel, Physical Theatre und Tanz bietet die Grundlage für einen zirzensischen Spagat zwischen Höhenflug und Abgrund, Slapstick und Thriller.

Die junge Kompanie Raum 305 wurde 2018 von dem Regisseur Philipp Boë, dem Puppenspieler JARNOTH sowie dem Trapezkünstler Moritz Haase gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, eine spartenübergreifende, innovative Bühnensprache zu entwickeln. Die Produktion „Oder doch?“ bildet den zweiten Teil einer Trilogie, bestehend aus drei stilistisch und inhaltlich miteinander verknüpften, jedoch eigenständigen Stücken. Der erste Teil mit dem Titel „Wir wollen nie nie nie“ war bereits beim Winterzirkus 2023 im T-Werk zu sehen.

Trailer

Diese Veranstaltung ist Teil des Winterzirkus. Zum kompletten Programm geht's hier.

Credits

Koproduktion mit Festival IMAGINALE

Performance JARNOTH, Moritz Haase Regie Philipp BoëMusik Thimo Pommerening Choreographie Rudolf Giglberger Szenographie Jakob Vonau, Daniele Drobny Lichtdesign Julia Lochmann, Werner Wallner Kostümdesign Stefanie Krimmel

Dauer: 70 Min.

Preisinfo

Eintritt: 21 Euro / erm. 14 Euro (Abendkasse +2 Euro)

Genre

Neuer Zirkus, Performance, Figuren- und Objekttheater

Bevorstehende Termine

     

    Kontakt

    T-Werk e.V.
    Schiffbauergasse 4 E
    14467 Potsdam

    0331 73042626

    kontakt (hello@spam.com) t-werk.de
    www.t-werk.de
    www.unidram.de

    Künstlerische Leitung:
    Franka Schwuchow
    Jens-Uwe Sprengel

    Kontakt

    Landesverband
    Freie Darstellende Künste Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-daku-brandenburg.de

     

         

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen
    CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.