Details

Prinz Friedrich von Homburg

von Heinrich von Kleist

  • Motiv "Prinz Friedrich von Homburg" (c) Rayk Goetze

Inhalt

Kein anderes klassisches Drama wurde in seiner Geschichte so unterschiedlich verstanden, wie Kleists Schauspiel um den Prinzen von Homburg. Das Stück aus Preußens Geschichte blieb, wie es ihm der Dichter prophezeit hat, bis heute ein Streitobjekt um die richtige Lesart.

Wie erzählt man die Geschichte des Prinzen, der bei einer militärischen Strategiebesprechung unaufmerksam ist und dadurch zu früh und gegen den ausdrücklichen Befehl des Kurfürsten in die Schlacht bei Fehrbellin eingreift? Dabei zwar einen Sieg erringt, aber auch den Zorn seines Vorgesetzten auf sich zieht, und daraufhin zum Tode verurteilt wird? Wie erzählt man die alte Kriegsgeschichte heute, in einer Zeit, in der Bilder vom gegenwärtigen Krieg in Europa die Nachrichten beherrschen?

Und wie kommen wir Kleists Motiv auf die Spur, das sich durch viele seiner Stücke zieht: die Selbstaufgabe befähigt erst zur tieferen Reife, zum Verstehen, dass es ein Gesetz über uns geben kann, dem sich zu verpflichten mehr Wert hat, als die eigene Haut zu retten. Ist dies nur Kriegsrecht oder weist das Stück weit über diese Konkretheit hinaus?

Ohne in eine falsche Aktualisierung zu verfallen, möchte das Poetenpack Kleists Kriegsschauspiel, das für den Prinzen schließlich wie nach einem schlechten Traum glücklich endet, spannend erzählen, ohne den Albtraum des real tobenden Kriegs vergessen zu machen.

Besetzung

Teo Vadersen (Kurfürst), Gundi-Anna Schick (Kurfürstin), Jörg Vogel (Prinz von Homburg), Barbara Fressner (Natalie, Prinzessin von Oranien), Stephan Schäfer (Feldmarschall Dörfling), Willi Händler (Obrist Kottwitz), Stephan Schill (Oberst Hennings), Reiner Gabriel (Graf Hohenzollern), Arne Assmann (Musiker)

Regie:Andreas Hueck
Ausstattung:Janet Kirsten
Dramaturgie:Willi Händler
Regieassistenz: Dorothea Miriam Endfellner
Musik:Arne Assmann

Genre

Schauspiel

Bevorstehende Termine

     

    Kontakt

    Theater Poetenpack e.V.
    Zimmerstraße 12c
    14471 Potsdam

    0331 951 22 43

    info (hello@spam.com) theater-poetenpack.de
    www.theater-poetenpack.de

    Künstlerische & Geschäftsführende Leitung:
    Andreas Hueck
    Gastspielakquise & KBB:
    Katharina Dembski
    PR & Kommunikation:
    Anna Mydla
    Fördermittelmanagement:
    Valeska Graffé

    Kontakt

    Landesverband
    Freie Darstellende Künste Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-daku-brandenburg.de

     

             

     

    Wir sind Mitglied im:

     

     

    Gefördert durch

     

    Wir sind Unterzeichner der Erklärung der Vielen:

     

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen
    CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.