Details

Eat Banana & Drink Pills

Sahar Damoni (Schefar’am/Israel)

  • Eat Banana and Drink Pills (c) Asya Skorik

"Psychische Krankheiten stammen nicht vom Menschen, sondern sind ein Spiegelbild der Gesellschaft und der Zivilisation". Die Arbeit der palästinensischen Tänzerin und Choreografin Sahar Damoni macht sich das Zitat Sigmund Freuds zu eigen und thematisiert kulturelle und politische Unterdrückung verschiedener Art. In Eat Banana & Drink Pills bringt Sahar Damoni ein Tabuthema auf die Bühne: die Abtreibung unter alleinstehenden arabischen Frauen. Sie analysiert die Auswirkungen dieser Entscheidung und die damit verbundene Stigmatisierung, Traumatisierung und soziale Gewalt. Dieses körperlich intensive Solo wurde 2022 uraufgeführt und vom Publikum mit großem Erfolg aufgenommen. In Potsdam wird das Stück zum ersten Mal in Europa präsentiert.

Anschließend am Do 12. und Fr 13. Mai: Publikumsgespräch

Dauer: ca. 50 Minuten

Trailer

Credits

Choreografie & Tanz: Sahar Damoni  
Künstlerische Begleitung und Dramaturgie: Nitzan Cohen 
Künstlerische Beratung: Sarah Holchman 
Originalmusik: Akram Haddad 
Lichtdesign: Rotem Elroy
Foto: Asya Skorik
Kamera & Videoschnitt: Yuval Hameiri

Vielen Dank an das T-Werk
 

Preisinfo

PREISGRUPPE E
Doppelticket mit EncantadoPREISGRUPPE B
Doppelticket mit 37 Hours and 3 MinutesPREISGRUPPE C

PREISGRUPPE E
Vorverkauf: 13 € / erm. 6 €
Abendkasse: 14 € / erm. 6 €

PREISGRUPPEC
Vorverkauf: 20 € / erm. 9 € 
Abendkasse: 21 € / erm. 9 €

PREISGRUPPE B
Vorverkauf: 26 € / erm. 12 € 
Abendkasse: 27 € / erm. 12 €

SPENDEN FÜR Help Dance
Mit dem Erwerb eines Tickets ist die Zahlung einer Spende optional möglich. Die Spenden werden für die Aktionen der fabrik Potsdam im Rahmen der Plattform Help Dance gesammelt mit dem Ziel, Unterstützung für geflüchtete Tanzkünstler:innen aus der Ukraine und den angrenzenden Regionen zu bündeln.

TICKETS
Die Vorverkaufstickets (ausser Festivalpass) gelten als Fahrkarte für eine Person für den Bereich Berlin ABC (Berlin/Potsdam) zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3:00 des Folgetages.

Der Zutritt ist nur möglich unter Beachtung der geltenden Covid-Regelungen

Genre

Tanz, Performance, Festival

Bevorstehende Termine

     

    Kontakt

    fabrik Potsdam
    Internationales Zentrum für Tanz
    und Bewegungskunst
    Schiffbauergasse 10
    PF 600607, 14406 Potsdam

    0331 2800314

    contact (hello@spam.com) fabrikpotsdam.de
    www.fabrikpotsdam.de

    Gesamtleitung:
    Sabine Chwalisz, Sven Till

    Kontakt

    Landesverband
    Freie Darstellende Künste Brandenburg e.V.
    Charlottenstraße 121
    14467 Potsdam
    +49 (0)331 · 28 05 20 7/8
    post (hello@spam.com) freie-daku-brandenburg.de

     

         

    Gefördert durch

     

     

    Brandenburger
    Erklärung der VIELEN

     

     

     

     

     

    Newsletter

    Neues Benutzerprofil erstellen
    CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.